Vermessen

Wenn was nicht stimmt ...

Neben der Spur ?
Es gibt die mannigfaltigsten Gründe sein Auto vermessen zu lassen. Einseitig abgefahrenen Reifen, Sägezahn am Aussenrand, schief stehendes Lenkrad oder das merkwürdige Gefühl, dass das Auto nach links oder rechts zieht.

Die Fahrwerksvermessung
ist ein Verfahren, das bei uns in der Werkstatt angewendet wird, um die Radgeometrie eines Kraftfahrzeugs zu überprüfen und gegebenenfalls zu justieren.

Der Erfolg
liegt meist klar auf der Hand und kann sich in einem besserem Geradeauslauf, weniger Kraftstoffverbrauch, weniger Reifenverschleiß und unter anderem einem besseren Abrollverhalten und -Geräusch sein.

Beim Autokauf

Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser

Wie gesehen und Probe gefahren ... leider oft eine Vertragsfalle, in die viele vertrauensvolle Autokäufer tappen. Im Überschwang der Gefühle für das neue Gebrauchte, glaubt man oft nur zu gern dem Verkäufer. Außerdem will man ja auch nicht als grundlos übertrieben mißtrauisch gelten. Aber: Auf einer gewissen Kontrolle über die Ist-Daten und den Zustand des automobilen Kaufgegenstandes sollten Sie aber unbedingt bestehen. Vergessen Sie bitte nicht: Der letzte in der Kette sind Sie, den die Hunde beißen, wenn Ihnen etwas verschwiegen wurde. Und dann wird es unter Umständen teuer!

Montag - Donnerstag 08.30 - 18.00
Freitag: 08.30 - 13.00

Unsere Visitenkarte zum Download

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.